OFFENER Brief!

Wartenmüssen.
Unser Geburtsrecht

Die Emanzipation des Kindes!
FÜR den ABBRUCH der SCHWEIGEMAUER!
-an unsere Mitglieder und die Partei DIE LiNKE insgesamt!

-dieser OFFENE Brief! geht zugleich an ALLE Politiker, sowie an Menschen,
die MEINEN, KEINE politische Verantwortung zu tragen.


Playlist: Gerald Hüther
Könnten wir anders sein? -oder:

Liebe Parteimitglieder, im Kreis, Land und im Bund,
liebe FreundInnen und Freunde,

VORAB: Die Angst des Kindes durchzieht unsere Gesellschaft!

Wir, die Partei DIE LiNKE verstehen uns als eine Partei, welche DIE MENSCHENRECHTE an ERSTER Stelle stellt. -auf und UM diese/r BASIS rankt sich unsere PolitikGESTALTUNG und so ist es uns ein großes ANLIEGEN, welches in unserer POLITISCHEN VERANTWORTLICHKEIT liegt, die Menschen DARÜBER aufzuklären, WIE MenschenVERACHTUNG (Ignoranz) entsteht und WIE WIR sie ABBAUEN / ÜBERWINDEN und für die Zukunft VERHINDERN KÖNNEN (-so möchte man meinen). -im Einzelnen, dass Menschen:

Woher kommt das Grauen >>> Der folgende Artikel erschien am 6. Oktober 2001 in der FAZ. In jedem noch so schrecklichen Diktator, Massenmörder, Terroristen steckt ausnahmslos ein einst schwer gedemütigtes Kind, das nur dank der absoluten Verleugnung seiner Gefühle der totalen Ohnmacht überlebt hat. Doch diese vollständige Verleugnung des erfahrenen Leidens bewirkt eine innere Entleerung, sie bewirkt auch, dass sehr viele dieser Menschen die angeborene Fähigkeit zum Mitgefühl nicht entwickeln. Menschenleben zu zerstören, sogar das eigene, entleerte Leben, fällt ihnen nicht schwer. Heute können wir die Schäden (Läsionen) in den Gehirnen der geschlagenen oder verwahrlosten Kinder auf dem Bildschirm des Computers sehen. Zahlreiche Artikel der Hirnforscher, unter anderen von Bruce D. Perry, der auch Kinderpsychiater ist, geben darüber Auskunft.

Aus meiner Sicht und aufgrund meiner Forschungen über Kindheiten der grausamsten Diktatoren wie Hitler, Stalin, Mao und Ceausescu erlebe ich den Terrorismus und die letzten Terroranschläge als eine makabre, aber präzise Demonstration dessen, was Abermillionen von Kindern auf der ganzen Welt unter dem Vorwand der Erziehung geschieht und leider von der Gesellschaft ignoriert wird. Wir haben alle jetzt als Erwachsene erfahren müssen, was viele Kinder täglich erleben. Sie stehen ohnmächtig, sprachlos, zitternd vor der unberechenbaren, unfassbaren, brutalen, unbeschreiblichen Gewalt ihrer Eltern, die sich an ihnen für ihre unverarbeiteten, weil verleugneten Leiden der eigenen Kindheit rächen. Wir müssen uns nur an unsere Gefühle vom 11. September erinnern, um uns das Ausmaß dieses Leidens vorzustellen. Wir waren alle von Grauen, Entsetzen und Angst erfasst. Doch die Zusammenhänge zwischen Kindheit und Terrorismus werden noch immer bagatellisiert. Es ist Zeit, die Sprache der Fakten ernstzunehmen.

Laut Statistik (Olivier Maurel, La Fessée, La Plage 2001) sind mehr als 90% der Weltbevölkerung fest davon überzeugt, dass man Kinder zu ihrem Besten schlagen müsse. Da fast alle von uns die aus dieser Mentalität erfolgte Demütigung erfahren haben, fällt uns deren Grausamkeit gar nicht auf. Doch nun zeigt der Terrorismus, wie früher auch schon der Holocaust und andere Formen der Menschenverachtung, welche Konsequenzen das Strafsystems hat, in dem wir aufgewachsen sind. <<< © 2012 Alice Miller http://www.alice-miller.com/de/woher-kommt-das-grauen/

Alice Miller – Artikel >>> Ähnlich wie Hitler wusste Stalin nicht, dass ihn sein Körpergedächtnis dazu trieb, seine private Geschichte der unheimlichen Bedrohung als Kind ohne rettende Zeugen auf der Bühne der großen Sowjetunion auszuspielen. Hätte er das gewusst, er hätte seine Ängste besser kontrollieren können, und Millionen hätten nicht sterben müssen. Und wäre dieses Wissen damals schon Gemeingut, hätten die Regierungen in den letzten fünfzig Jahren inzwischen vielleicht geeignete Strategien entwickelt gehabt, die die gefährliche Ansammlung von Macht zu Zwecken der Angstabwehr eines Einzelnen verhindern könnten. In dieser Richtung ist in dieser langen Zeit nichts geschehen.

… (…) …

Mit Video-Kameras gegen diese simple Wahrheit anzukämpfen, ist eine Art Blindekuh Spiel. Wir müssen uns schon etwas anderes einfallen lassen: zuhören, hinschauen und einen ehrlichen, respektvollen Umgang zu riskieren, statt nur an den Schutz einer bestrafenden, zerstörerischen Macht zu glauben. Auch wenn wir als Kinder nicht lernen konnten, einer respektvollen Kommunikation zu vertrauen, es ist nie zu spät, dies zu lernen. Dieser Lernprozess scheint mir eine sinnvolle und hoffnungsvolle Alternative zum Selbstbetrug mit Hilfe der Macht. <<< © 2012 Alice Miller http://www.alice-miller.com/de/wie-kommt-das-bose-in-die-welt/

Abbruch der Schweigemauer >>> Die Abhängigkeit des kleinen Kindes von seinen Eltern, sein Vertrauen zu ihnen, seine Sehnsucht danach, geliebt zu werden und lieben zu dürfen, kennen keine Grenzen. Diese Abhängigkeit auszubeuten, das Vertrauen zu missbrauchen, die Sehnsüchte zu betrügen und zu verwirren und dieses Verhalten als Erziehung “zum Besten des Kindes” auszugeben, bezeichnet Alice Miller als gefährliches Tun, das täglich aus Ignoranz und der Weigerung, diese aufzugeben, begangen wird. Welche Folgen eine solche Heuchelei für ganze Völker haben kann, demonstriert die Autorin exemplarisch am Beispiel des Tyrannen Nicolae Ceausescu, der das verdrängte Elend seiner Kindheit Millionen von Menschen aufgezwungen und als Heil für Rumänien ausgegeben hat. <<< © 2012 Alice Miller http://www.alice-miller.com/de/abbruch-der-schweigemauer-2/

an die politische Macht kommen, dadurch sie von einem Volk gewählt werden, das eine/n Führer/in BRAUCHT, von der/dem es die Legitimation bekommt, den Hass

(Hass http://www.alice-miller.com/de/was-ist-hass/http://www.alice-miller.com/de/wege-des-lebens-aus-dem-kapitel-wie-entsteht-hass/ entsteht durch die pathologische Bindung / Unterwerfung http://www.alice-miller.com/de/bindung-an-die-eltern/http://www.alice-miller.com/de/in-der-verwirrung-der-heuchelei/ an die Eltern und der damit vebundenen verbotenen Wut auf die Eltern)

auf die Eltern zu kompensieren (indem man Feindbilder, an Eltern statt erzeugt und das wahre Selbst, im Anderen bekämpft), DADURCH die unterdrückte, weil VERBOTENE Wut auf die Eltern, aufgrund der pathologischen Bindung an die Eltern, an Unschuldige ABREAGIERT wird, in “hübsche Gesetze / Anweisungen” verpackt, als Politiker, Richter, Polizist, sonstiger Beamter, Sachbearbeiter, Unternehmer, etc., auf die jene sich als solche berufen- inzwischen gegenüber in Ohnmacht getriebene HartzIV-Empfänger oder Demonstanten (die sich über die MENSCHENRECHTSVERLETZUNG/EN BEKLAGEN und die EINHALTUNG der MENSCHENRECHTE forden), an Juden statt. -das Grundgesetz – den Sozialpakt von 1948 und 1966 – die Menschenrechte – WOHL WISSEND ignorierend, das/der/die gerade 1948 und 1966 für emotionale Zombies – und DIESE FÄLLE (DIE WIR HEUTE in HartzIV für Europa und Fiskalpakt / Fiskalvertrag und ESM ERLEBEN) geschaffen und DEFINIERT wurde/n. -damit Geschichte sich eben NICHT wiederholt. -im selben oder NEUEN Gewandt (1929 – 1933 / 1939 – 1945 / 2008 – 2012 ff.).

Alice Miller >>> Was ist eigentlich Haß? In meinen Augen ist er eine mögliche Folge der Wut und Verzweiflung des Kindes, das bereits in seiner averbalen Zeit mißachtet worden ist. Solange der Zorn auf einen Elternteil unbewußt und verleugnet bleibt, läßt er sich nicht auflösen. Er läßt sich nur auf Sündenböcke verschieben, auf die eigenen Kinder oder angebliche Feinde. Als Ideologie getarnt, ist der in Haß verwandelte Zorn besonders gefährlich, weil er unzerstörbar ist, jenseits aller moralischer Gebote. Wer die Schreie eines verzweifelten Säuglings teilnehmend beobachtet, wird über die Intensität dieser Gefühle staunen.

Wohin die Mechanismen der Haßverschiebung führen können, hat sich bei vielen Diktatoren gezeigt. Sie haben die Massen dadurch gewonnen und zum Morden geführt, daß sie deren starke, schlummernde Emotionen auf Sündenböcke richteten. Die vom Ursprung losgelösten, nicht fokussierten Emotionen brauchen nämlich ein Objekt, um Aktionen zu ermöglichen, die dem Kind einst verwehrt waren.
Ein Tier reagiert auf Angriff mit Flucht oder Kampf, beides ist einem Kleinkind, das von den nächsten Angehörigen bedrängt wird, nicht möglich. So wird die natürliche Reaktion manchmal jahrzehntelang zurückgehalten, bis sie sich gegenüber einem schwächeren Objekt äußert. Dann entladen sich die unterdrückten Emotionen hemmungslos gegen Minderheiten. Man nennt dies Fremdenhaß, und die Objekte variieren von Land zu Land. Sie können Türken, Romas, Biafraner, Hutus oder Tutsis heißen, was auch immer. Nur die Gründe dieses Hasses dürften überall dieselben sein. <<< © 2012 Alice MillerWie entsteht Hass?Was ist Hass?

-die Verschiebung und Konstruktion durch Machtmissbrauch, im EINZELNEN:

  • Armut (künstlich erzeugter Mangel im Überfluss) in seinen VIELEN Formen (Kapitalismus und neoliberale Politik, anstelle soziale Marktwirtschaft, zu der wir gem. Art. 1 (1) GG i.V. Art. 20 (1) GG verpflichtet sind, Obdachlosigkeit, Hunger, HartzIV, ESM, Fiskalpakt, Fiskalvertrag, mangelnde gesundheitliche Versorgung, etc.).
  • Perversion (in seinen vielen Formen, am Beispiel der absichtlichen Unterdeckung des notwendigen Bedarfes eines in Deutschland lebenden Menschen und die Kürzung dieses behaupteten notwendigen Bedarfes, als Strafe/n, wie wir sie in unserer Kindheit durch unsere Eltern erlebt haben und wie sie für Kinder und erwachssene Menschen unwürdig sind).
  • Fremdenhass (in seinen viele Formen, am Beispiel der Nazis). Es reicht also NICHT aus, bspw. gegen Nazis im Internet oder auf der Strasse zu protestieren, sondern wir MÜSSEN die Nazis auch ÖFFENTLICH damit KONFRONTIEREN, warum sie so voller Hass (VERSCHIEBUNG) und MenschenVERACHTUNG sind. -dies klärt gleichzeitig die restliche Bevölkerung mit auf.
  • Krieg (in all seinen Formen, bspw. Chemie- , Bio- , oder Atomwaffen).
  • Folter (in all ihren Formen, bspw. in Gefängnissen oder in der Psychiatrie).
  • Ausgrenzung und Mobbing (in all ihren Formen. -getreten wird immer der Schwächere. -bspw. die Armen brauchen keinen ÖPNV und keine Infrastruktur, denn sie können ja laufen. -oder gemobbt wird der, durch den man sich bedroht fühlt, die Wahrheit (erfahrene Menschenrechtsverletzung in der Kindheit, durch Eltern und Gesellschaft) über sich selbst zu fühlen (s.a. Thema: MOBBINGDIE LiNKE).
  • Verschmutzung und Zerstörung der Umwelt (in all ihren Formen, u.a. dadurch Zigarettenkippen und -schachteln auf dem Boden, auch in Landschafs- und Naturschutzgebiete geworfen werden, durch Ausleitung von Chemikalien in Gewässer, durch Raubbau, Chemtrails, etc.).
  • Unternehmer (bspw. Zigarettenindustrie, Pharmaindustrie, Lebensmittelindustrie, Hühnerhaltung, Milchkühe, Tierhaltung, etc.), die über Gesundheit und Leichen von Mensch und Tier gehen (s.a. oben, bei Folter).
  • Ehrenmorde und sadistische Religionsrituale (s.a. Woher kommt das Grauen? ~ Sind Frauen weniger aggressiv als Männer? ~ Dein gerettetes Leben).
  • Amok und Gewalt an / in Schulen (s.a. oben, bei Mobbing).
  • Sucht (s.a. Denkblockaden).
  • Diktaturen (bspw. wie in der ehemaligen DDR, kapitalistische- wie wir sie jetzt erleben oder sonstige Diktaturen, s.a. oben, bei Ehrenmorde).
  • Die Aufzählung ist unvollständig.

also ALL DAS, WAS wir in unserer Gesellschaft und in der Welt HEUTE – JETZT – beklagen!

Nationen auf die Couch – Lloyd deMause

>>> Wie viel Psyche spielt in der Wirtschaft mit? deMause:

Ökonomisches Wachstum ebenso wie rückläufige Entwicklungen sind grundlegend von der Stimmung der Nation und ihrer Führer beeinflusst. Ökonomische Überexpansionen sind manisch; Depressionen werden in Wirklichkeit von den Depressionen in den Köpfen der Menschen gemacht. Nationen bewirken dies durch motivierte „Fehler“, wie die Erhöhung von Tarifen oder die Zurücknahme öffentlicher Ausgaben. Es waren die „Fehler“, die die Welt in die große Depression der Dreißigerjahre gestürzt hatten. Wenn die USA weiterhin „fälschlicherweise“ Milliarden-Dollar-Defizite durch Steuerrabatte für Reiche und erweiterte Militärausgaben aufbaut, wird die Ursache für die nächste große Depression emotional begründet sein, nicht ökonomisch.

… (….) …

Deutschland steht in einer schweren wirtschaftlichen Depression. „Können Sie Ursachenforschung betreiben? deMause: Faktisch erlebt ein großer Teil Europas derzeit hohe Arbeitslosenraten, und selbst Amerikas Raten liegen in Wahrheit bei acht Prozent – nicht bei fünf Prozent, wie behauptet wird, da die offiziellen Regierungszahlen „entmutigte Arbeitnehmer“ eliminieren, die sich erst wieder um Arbeit bemühen würden, wenn die Aussichten besser wären. <<< https://www.zsi.at/attach/LloyddeMause_special.pdf

Die neue Große Depression

Das emotionale Leben der Nationen >>> Dieses Buch macht deutlich, dass die Ursachen von sozialer Gewalt und menschlichem Leid zu einem nicht geringen Teil in einem versteckten Holocaust an Kindern zu suchen sind, der sich quer durch die Geschichte zieht: Routinemäßig und zu Milliarden wurden menschliche Wesen von ihren Eltern oder von anderen Autoritätspersonen ermordet, gefesselt, ausgehungert, missbraucht, verstümmelt, geschlagen und gequält, sodass sie zu emotional verkrüppelten Erwachsenen heranwuchsen, zu rachsüchtigen Zeitbomben, die ihre frühen Traumata in Opferriten, die man Kriege nennt, periodisch wieder aufführen.

… (…) …

Teil I dieses Buchs beschreibt, wie frühe kollektive und persönliche Erfahrungen politisches Verhalten determinieren.

Teil II führt die psychohistorische Geschichtstheorie aus, zum einen in Bezug auf die Politik, zum anderen als Erklärungsmuster für die Ursachen von Krieg.

Teil III ist eine Geschichte der Kindererziehung, die deutlich macht, auf welche Weise eine auf Liebe und Vertrauen begründete Elternschaft neue Formen der menschlichen Psyche hervorgebracht hat, was sich wiederum in neuen sozialen und politischen Institutionen niederschlägt. <<<

Am Anfang war Erziehung

>>> … Deshalb lautet die Frage: Welche emotionalen Umstände haben die Verlangsamung des Wachstums in Europa herbeigeführt? In meinem Buch habe ich diese wiederkehrenden Perioden der Verlangsamung analysiert und schreib sie dem, was ich „Wachstumspanik“ nenne zu: die Angst – unter jenen, denen ihre Eltern keine Freiheiten zugestanden haben – „böse“ zu sein und bestraft werden zu müssen. So ging der spektakuläre Fortschritt Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg jenen Deutschen zu weit, die eine autoritäre Kindheit durchmacht hatten. Sie gerieten in Panik und fingen damit an, eine selbstdestruktive Politik zu verfolgen, die den aktuellen Wachstumsrückgang hervorrief. …

Ich habe Europa in den vergangenen zwei Jahrzehnten nicht besucht, weil niemand meine unangenehmen Entdeckungen hören wollte, die die emotionalen Ursachen von sozialen Problemen aufzeigen und sie dem Missbrauch in der Kindererziehung zuordnen. … <<< Lloyd deMause https://www.zsi.at/attach/LloyddeMause_special.pdf

Alice Miller – Zitat: >>> “Es ist nicht wahr, daß das Böse, Destruktive, Perverse notwendig zur menschlichen Existenz gehört, auch wenn dies immer wieder behauptet wird. Es ist aber wahr, daß es ständig neu produziert wird und mit ihm ein Meer von Leid für Millionen geschaffen wird, das ebenfalls vermeidbar wäre. Wenn einst die aus der Verdrängung der Kindheit entstandene Ignoranz aufgehoben sein wird und die Menschheit erwacht ist, kann sie die Produktion des Bösen einstellen.” <<< © 2011 Alice MillerDas verbannte Wissen

Sind Frauen weniger aggressiv als Männer? >>> Meines Erachtens sind Frauen keineswegs friedfertiger als Männer. Natürlich werden sie fast überall da unterdrückt, wo sich die erwachsenen Männer an ihren Ehefrauen für die von ihren Müttern erhaltenen Schläge rächen. Für diese Unterdrückung und die Schläge der Ehemänner rächen sich die Frauen an ihren Kleinkindern und züchten auf diese Weise neue Generationen von unbewussten Rächern, die bewusst ihre Eltern lieben und in hohen Ehren halten. Obwohl es nicht schwer ist, diese Dynamik zu verstehen, gibt es noch nicht viele Menschen, die den Mut haben, ihre Verleugnung aufzugeben und der Wahrheit nicht länger auszuweichen. <<< © 2012 Alice Miller http://www.alice-miller.com/de/sind-frauen-weniger-aggressiv-als-manner/

Gewalt gegen Säuglinge -und der FEHLENDE AHA-Effekt!

Der blanke Sadismus ~ Schlimmer als ein KZ
Die Kindheit wie ein KZ.

Klaus Barbie Artikel aus der Forschung

“Gehirnwäsche” vom 05. Februar 2008

DAS ist die TRAURIGE WAHRHEIT die wir GEMEINSAM zu VERARBEITEN haben, damit wir den HOLOCAUST in seinen VERSCHIEDENEN Formen und GEWÄNDERN ÜBERWINDEN!

Wir sollten den Holocaust ENDLICH AUFARBEITEN (Am Anfang war Erziehung ~ Leseprobe ~ Gespräch über Kindheit und Politik – Folgen für jede Gesellschaft)! DAZU GEHÖRT zu ERKENNEN, WIE PERVERSION – IGNORANZ – ENSTEHT UND DIE AUFKÄRUNG DER BEVÖLKERUNG!

Die Ärzte und die Wissenschaft, die Medien und auch der Papst haben BIS HEUTE, ZUM GRÖSSTEN TEIL, diese, ihre WICHTIGE VERANTWORTUNG ignoriert, aus EIGENER BEFANGENHEIT, aus den Gründen, die hier aufgezeigt werden.

Religionskritik in Alice Millers Büchern >>> Es ist höchste Zeit, dass der Vatikan davon Kenntnis nimmt, dass er mit den gerne gebrauchten Worten wie Nächstenliebe und Friedfertigkeit ernst macht und nach 2000 Jahren der der Blindheit, Unbarmherzigkeit und Gleichgültigkeit für das kindliche Leiden zur Gewaltlosigkeit in der Erziehung aufruft. Das muss unbedingt geschehen, damit mehr Menschen mit der Fähigkeit zur Empathie aufwachsen können, die keine Kriege und keine Genozide brauchen werden, auch keine Heuchellei, um ihr sehr früh angeschlagenes Selbstwertgefühl zu kompensieren. Dies werden Menschen sein, die den Mut haben werden, die heimliche Produktion der Gewalt in den Familien ÖFFENTLICH zu bekämpfen. <<< © 2012 Alice Miller http://www.alice-miller.com/de/religionskritik-in-alice-millers-buchern/

Die Videokameras bräuchten wir also nicht in den Flughäfen, Bahnhöfen, sonstigen öffentlichen Gebäuden oder Straßen, sondern in den Kinderzimmern, um es mal zynisch auszudrücken.

Für die Partei DIE LiNKE, die sich für die EINAHLTUNG DER Menschenrechte und die STÄRKUNG DER Menschenrechte einsetzt, ist diese VERANTWORUNG ZWINGEND PFLICHT zu übenehmen, weil sie BIS HEUTE NIEMAND übernahm und es sind GEEIGNETE Strategieen zu entwickeln, WIE WIR DIE GEFÄHRLICHE ANSAMMLUNG VON MACHT, ZUM ZWECKE DER ANGSTABWEHR EINES EINZELNEN, ÜBERWINDEN- UND FÜR DIE ZUKUNFT VERHINDERN KÖNNEN!

VORSCHLÄGE SIND:

  • Die Begleitung von Müttern in der Schwangerschaft (s.a. Die mütterlichen Muster ~ Nachahmung trotz Einsicht? ~ Manifest ~ Vernachlässigung ~ Das verlassene Kind ~ Unerwünschte Kinder).
  • AUSBILDUNGSBESTANDTEIL dieses Wissens für Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Psychiater, Mediziner (s.a. Vortrag Kindesmisshandlung ~ Verleugnung der Wahrheit ~ Empörung als Vehikel der Therapie ~ Nicht vom Fach), Hebammen, Juristen, Richter, Polizisten, sonstige Beamte, Sozialarbeiter, Pädagogen, Lehrer, Erzieher, etc. .
  • Änderung des Strafrechts, in der Form, dass die Strafe darin besteht, sich das fehlende Wissen über die FOLGEN von ERFAHRENER EMPATHIELOSIGKEIT in der FRÜHEN Kindheit anzueignen.
  • Änderung des Strafrechts, in der Form, dass die Strafe darin besteht, sich das fehlende Wissen über die FOLGEN der ERFAHRENEN OHNMACHT / SCHUTZTLOSIGKEIT (s.a. Elternämter, Denkblockaden, Klapse für Säuglinge), in der FRÜHEN Kindheit anzueignen.
  • VERANTWORTLICHEN Politikern, Richtern, Beamten, etc., bei denen wir diese DESTRUKTIVEN / ZERSTÖRERISCHEN / MENSCHENVERACHTENDEN Verhaltensmuster erkennen, bspw. Angela Merkel, in CDU, in CSU, in FDP, in SPD, in Grüne und AUCH IN DER EIGENEN Partei DIE LiNKE, die Macht ENTZIEHEN! -und SUPERVISION anordnen, von einem PSYCHOLOGEN, der DIESES WISSEN als AUSBILDUNGBESTANDTEIL- und seine WAHRE Kindheitsgeschichte AUFGEARBEITET- und KEINE Angst vor dieser hat.
  • Die Flugblätter von Alice Miller könnten an Orten, wo der sachliche Zusammenhang offensichtlich ist, verteilt oder ÖFFENTLICH SICHTBAR an die Fensterscheibe gehangen werden. -bspw. an Orten, wo viel Gewalt und Randale herrscht, das können auch Bahnhöfe oder Bushaltestellen sein, Die Wurzeln der Gewalt, Die Wurzeln der Gewalt sind NICHT unbekannt und wo sich viele Nazis aufhalten und Anschläge verüben (ich denke da bspw. an Übergriffe auf Räumlichkeiten von der Partei DIE LiNKE), ergänzend das Flugblatt Klapse für Säuglinge und immer dabei das Flugblatt Wie entsteht emotionale Blindheit?.
  • Es könnte eine Wutsprechstunde für Jugendliche eingeführt werden, wo Jugendliche begleitet werden und die Wut auf die Eltern NICHT verboten ist. -und wo all die Ursachen für die Gewalttätigkeit und der aufgestauten Wut bei den Jugendliche erkannt und angesprochen werden, auch gemeinsam mit den Eltern (s.a. Gedanken zum Amoklauf, Taube Ohren und blinde Augen, Die Hilflosigkeit der Politiker, Wir MÜSSEN Winnenden verstehen, Hessen schickt 16-jährigen Schüler nach Sibirien, Das Opfer).
  • Für Unternehmer / Unternehmen, welche die Natur zerstören und über Leichen von Mensch und Tier gehen und deren Gesundheit Schaden zufügen oder die den Menschen sittenwidrige Löhne zahlen, müssen auch geeignete Strategieen entwickelt werden, bspw. durch Schließung des Unternehmens (ein bedingungsloses Grundeinkommen oder Mindestsicherung, für alle Menschen, verhindert auch hier Nötigung und Machtmissbrauch). Menschen und Tiere sind KEINE Sachen.
  • Weitere Vorschläge und Strategieen müssen erarbeitet werden.

Ich möchte noch einmal EINDRINGLICH an unsere Partei DIE LiNKE und Mitglieder appellieren, sich dieses Wissen anzueignen und das Wissen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. -und auch GEMEINSAM geeignete Strategieen zu entwickeln. -und die eigene Befangenheit (sofern vorhanden) zu überwinden.

Wege aus der Verleugnung >>> Es ist sehr üblich, dass Sie beschuldigt werden, angriffslustig zu sein, wenn Sie die Dinge beim Namen nennen, anstatt beschönigende Worte zu benutzen. Es ist überall sehr beliebt, die Brutalität von Eltern zu verschleiern und eben die Menschen anzugreifen, die diese brutale “Erziehung” anprangern. <<< © 2012 Alice Miller

Stefan Heym – Einer, der nie geschwiegen …

In letzter Konsequenz müssen wir lernen zu begreifen, was Ignoranz ist, wo sie anfängt, denn es ist sehr schwer diese Ignoranz zu durchbrechen, solange Ignoranz sozusagen mit der Muttermilch aufgesogen wird (s.a. Der unsichtbare Mangel), Ignoranz in einer Gesellschaft sozusagen üblich ist. Wir können aber spätestens dann, wenn die Menschen auf die Straße gehen, oder die Jugendlichen gewalttätig oder schlecht in der Schule sind, oder erst gar nicht gerne zur Schule gehen, oder an den Tränen in den Augen unserer Kinder, oder an den Obdachlosen und Bettlern auf unseren Straßen, sowie an der Zunahme an Depressionen und Suizid erkennen, dass wir ignorant sind. Insofern sollten Armut, Gewalt, Amok, schlechte Schulleistungen, etc. und Demonstrationen und eine Masse von Klagen vor den Gerichten, immer ein Warnzeichen sein, unsere Haltung zu überdenken. -in diesem hier aufgezeigten Sinne. -und die Kunst des Zuhörens, muss auch hier angewendet werden. -auch die Kunst des Sehens und des Fühlens. -des MITFÜHLENS (s.a. Empathie).

-wir müssen begreifen, was es BEDEUTET, was wir erleben. -und was wir antun. -und darin liegt dann auch die Lösung all unserer Probleme. Wir können es uns in Anbetracht der Lage NICHT länger leisten, die POLITISCHE DIMENSION dieses Themas zu unterschätzen. -in Deutschland. -in Europa. -in der Welt. -und für den Erhalt der Welt, insgesamt. Wir können es uns auch in unserer eigenen Partei NICHT länger erlauben, das Wissen aus narzistischen Gründen (Narzismus) zu ignorieren. Die Lage ist einfach zu ernst!

Oskar Lafontaine – Programmkonvent 2010 u. Jahresauftakt 2011 >>> Demokarischer Sozialismus ist eine Gesellschaft ohne Ausbeutung und ohne Unterdrückung. -zitiert nach Rosa Luxemburg.

Demokratischer Sozialismus ist eine Widerstandsbewegung gegen die Zerstörung der Liebe in der gesellschaftlichen Wirklichkeit. -zitiert nach einem evangelischen Theologen.

Es wäre doch gar nicht schlecht, wenn das Wort Liebe zumindest einmal in einem Grundsatzprogramm irgendeiner Partei auftaucht -so verkehrt wäre das doch nicht. <<< http://youtu.be/dVhwkDfvWeg <- ich schließe mich an …

Nagold, den 15. Dezember 2012

Anita Wedell, Mitglied DIE LiNKE. KV Calw
28.08.2014 – AUSTRITT aus Partei DIE LiNKE.

Leserpost 03. Juni 2006 Entlastung auf Kosten der Kinder
DIE LiNKE. NICHT NUR IN GEDENKEN AN ROSA UND KARL!

Leserpost 03. Januar 2009 Die heilsame Lösung von den übermächtigen Eltern

Leserpost 27. Januar 2008 Olivier Maurel an Harald Welzer

Leserpost 09. März 2008 Warum sie uns töten wollten

Das Leid der Juden hat NICHT ausgereicht …

Wartenmüssen.


Wer sanktionieren möchte, darf dabei das Existenzminimum
NICHT unterschreiten! SCHEINHEILIGE SADISTEN haben im
Deutschen Bundestag NICHTS zu suchen!

Strafen verwirren das Kind und sähen Angst
Was ist Hass? -und: Wie entsteht Hass?
Strafen im Kindergarten
Täter von morgen


.



Europa, SO NICHT! ☛ rAUs aus TrumanSHOW!


www.kla.tv/3792

Sevim Dağdelen: Ich bin gerne „Russland-Versteherin“

Bertolt Brecht “Wer die Wahrheit nicht weiß,
der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und
sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.”

PFLICHTLektüre: alice-miller.com !


FRiEDENSPOLiTiK, wie iCH sie mir wünsche …


MahnungArt20GG/status/698532741655240704

-noch ein Tipp: wer die Deckmäntelchen
enttarnen möchte, bietet die
Lösung an & schaut
ob sie gewollt
ist …

& Gesamtlänge

WiEDERHOLE: 28.08.2014
AUSTRITT aus Partei DIE LiNKE.

SORRY ❗ Houston ☛ Wir haben ein PROBLEM ❗

wende