DAS EXPERIMENT!

WARUM sie uns TÖTEN wollten.

BEENDET den Genozid! STOPPT den GENOZID!

FRAGE: SIND Frauen WENIGER aggressiv als Männer?
NOCHMAL: SIND Frauen WENIGER aggressiv als Männer?

Das Experiment >>> Film und Roman lehnen sich an ein reales Experiment an, das im Sommer 1971 unter der Leitung von Philip Zimbardo an der Universität Stanford durchgeführt wurde. Das Stanford-Prison-Experiment wurde nach sechs von vierzehn geplanten Tagen abgebrochen, nachdem es unter moralischen Gesichtspunkten nicht länger tragbar war. Im Film endet die Eskalation erst, nachdem es zu Toten und Schwerverletzten gekommen ist. Da die Darstellung im Film über das reale Vorbild hinausgeht, klagte Zimbardo erfolgreich gegen den Untertitel des Films „beruht auf einer wahren Begebenheit“. <<< http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Experiment_%28Film%29


Das zusammen-
gequetschte Atom

>>> Das Experiment geriet sehr schnell außer Kontrolle. Nach drei Tagen zeigte ein Gefangener extreme Stressreaktionen und musste entlassen werden. Einige der Wärter zeigten sadistische Verhaltensweisen, speziell bei Nacht, wenn sie vermuteten, dass die angebrachten Kameras nicht in Betrieb waren. Teilweise mussten die Experimentatoren einschreiten, um Misshandlungen zu verhindern. Nach nur sechs Tagen (zwei Wochen waren ursprünglich geplant) musste das Experiment abgebrochen werden; insbesondere, weil die Versuchsleiter feststellten, dass sie selbst ihre Objektivität verloren, ins Experiment hineingezogen wurden und gegen den Aufstand der Gefangenen agierten.
Bei Beendigung des Experiments hatten vier Gefangene emotionale Zusammenbrüche erlitten und mussten infolgedessen vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen werden. Ein anderer Gefangener bekam einen psychisch bedingten Hautausschlag, als er erfuhr, dass sein „Bewährungsgesuch“ abgelehnt worden war. Der Rest der Gefangenen versuchte, die Situation durch Unterwürfigkeit zu meistern und den Befehlen der Wärter so korrekt wie möglich Folge zu leisten. Die Gruppe der Gefangenen war zerschlagen, jeder war nur noch Einzelner – auf sich allein gestellt und aufs Überleben fixiert.
Am 20. August 1971 wurde das Experiment beendet. Ein Treffen mit allen Beteiligten ein Jahr danach zeigte, dass bei keinem Beteiligten psychische Spätfolgen aufgetreten waren. <<< http://de.wikipedia.org/wiki/Stanford-Prison-Experiment

Das HartzIV-Experiment IST BIS HEUTE NICHT gescheitert!

Daniel Jonah Goldhagen – Hitler´s willige Vollstrecker
>>> Hätte die breite Mehrheit der Deutschen die radikale eliminatorische Verfolgung der Juden agbelehnt, hätte Hitler diese niemals in dieser Weise betreiben können. … (…) … Im Jahre 1933 wählte die Mehrheit der Deutschen Parteien, die sich offen dafür einsetzten, die demokratischen Institutionen des Landes zu zerstören. <<< XXIII / XXIX http://www.amazon.de/Hitlers-willige-Vollstrecker-gew%C3%B6hnliche-Holocaust/dp/3570551849 ~ Das trifft SELBSTVERSTÄNDLICH (u.a.) auch auf HartzIV zu :

DIE Parteien, WELCHE HartzIV BEFÜRWORTEN (CDU, CSU, FDP, SPD und Grüne) FINDEN nach wie vor – BIS HEUTE – die GROSSE UNTERSTÜTZUNG der Mehrheit der Bevölkerung. Dies zeigt sich u.a. in den Argen / Jobcentern, wo die BEREITWILLIGEN VOLLSTRECKER der HartzIV-Gesetzgebung sitzen, welche SELBER zwar NIEMALS in die Situation von HartzIV kommen möchten, aber die Perversionen, die mit HartzIV zu tun haben und den Betrug, BEREITWILLIG ANWENDEN, mit der SCHEINHEILIGEN BEHAUPTUNG “sie würden ja sonst ihren Job verlieren“. Diese Menschen WISSEN JA GANZ GENAU, dass sie ihre Remonstrationspflicht wahrnehmen KÖNNTEN und Art. 20 (4) Grundgesetz anwenden MÜSSTEN (DAZU VERPFLICHTET SIND)!

-und: schlimmstenfalls, würden sie eben HartzIV erhalten, denn angeblich “stirbt man davon ja nicht” und angeblich “obdachlos wird man davon ja auch nicht” und angeblich “das Notwendige zum Leben hat man doch auch“. -und: trotzdem sie schlimmstenfalls, eben HartzIV erhalten würden, weil angeblich “stirbt man davon ja nicht” und angeblich “obdachlos wird man davon ja auch nicht” und angeblich “das Notwendige zum Leben hat man doch auch“, wollen sie alle KEIN HartzIV!

-ja, das war mir dann doch mal SEHR WICHTIG, an diesem Beispiel aufzuzeigen, die SCHEINHEILIGKEIT, die PERVERSION, den SADISMUS: DEN VORSATZ! -dass es IN WAHRHEIT an unserer FEIGEN, PERVERSEN, SADISTISCHEN HALTUNG liegt!

-dem (EUREM) Wunsch nach Rache (für Eure BESCHISSENE Kindheit)! -denn: auf DIESE WEISE halten sich die Menschen (ALSO IHR) SELBST SYMPTOMFREI! -und die (ALSO EURE) Eltern können weiterhin IN HOHEN EHREN gehalten werden! -aber irgendwo muss Eurer latenter Hass auf die (ALSO EURE) Eltern ja hin.

Das Kind als Heilbringer ~ Entlastung auf Kosten der Kinder ~ Du sollst nicht merken!

Die geschrumpfte Empathie ~ Empathie ~ Wartenmüssen.

UPDATE 02.03.2013/17.12.2014

iCH habe KEIN Verständnis für Eure Perversion, erst recht, nachdem ich Euch von März 2011 bis März 2014 in Twitter mit über 63TSD Tweets als Anita Wedell @borderline44 und danach mit über 500 Tweets als Anita Wedell @borderlineswut (also immer mit meinem Klarnamen & inzwischen als Anita Wedell @MahnungArt20GG) konfrontiert und Euch aufgezeigt habe, auch wenn Ihr mich angegriffen, lächerlich gemacht, verhöhnt, gemobbt und ausgegrenzt und auf alle erdenkliche Art und Weise zum Schweigen bringen wolltet, all das habe ich konfrontiert und Euch den Spiegel vorgehalten -einfach alles habe ich konfrontiert und aufgezeigt.

iCH habe Euch die Zusammenhänge aufgezeigt, wie und warum Ihr Euer Kindheitsleid in Gesellschaft und Politik und einfach in allen Lebensbereichen reinszeniert, die Ihr Euch nur vorstellen könnt. iCH habe Gedichte geschrieben, habe Euch versucht mit Musik zu erreichen, habe alle Schlüssel ausprobiert, die ich meinte, zu Euren Herzen zu finden und habe so viele Wege versucht, Euch aufzuzeigen -habe Euch aufgezeigt, dass wir wütend sein dürfen und empört.

-mit Hilfe Alice Miller, Lloyd deMause, Arno Gruen, Gerald Hüther und Jesper Juul und Thomas Paine und meinem eigenen Leben habe ich Euch alles aufzeigt -und man braucht nicht vom Fach zu sein, um das alles zu verstehen.

-aber alles, was ich von Euch geerntet habe, war der Verrat am Selbst, der Hochverrat, das, was Ihr von Euren Eltern geerntet habt, derselbe Verrat, dieselbe Heuchelei, dieselbe Ignoranz, dieselbe Arroganz, dieselbe Überheblichkeit, dieselbe Empörung, dieselbe blinde Wut über diese Ungeheuerlichkeit (dass ich es wagte, Euch die Abgründe Eurer Seele aufzuzeigen und den Weg dort hinaus, zu Eurem wahren Selbst, das Empathie mit sich selbst besitzt, als Voraussetzung zur echten Nächstenliebe) und denselben Betrug und derselbe Missbrauch, alles als Liebe bezeichnet und zum Wohle des Menschen -zu unserem, zu meinem Besten.

Ich habe es nicht geschafft, Euch zu erreichen, Euch aufzuzeigen, dass Ihr die Welt, aufgrund Eurer Selbstverleugnung umgekehrt wahrnehmt. -gleichzeitig ist es mein eigenes Kindheitsschicksal, das mich einholt, an dieser Stelle, das ich verarbeiten muss, weil tiefe Gefühle sich melden, denn auch meine Eltern habe ich nicht erreichen können, bis ich mich dann autistisch zurückgezogen und viele schillernde Symptome entwickelt habe, die Ihr Borderline, Histrionisch, ängstlich vermeidend, ADHS, Asperger Autismus, etc. und krank nennt, aber in Wahrheit der Spiegel Eurer Selbst ist, den Ihr nicht sehen wollt und auf ihn (also mich) einschlagt.

Es ist so, dass Ihr alles und jeden missbraucht, Euch zu eigen und untertan machen wollt und vergewaltigt, den Ihr zwischen die Finger bekommt. -und Ihr behauptet extra, der Mensch sei von Natur aus Böse, damit Ihr so bleiben und Euren latenten Hass abreagieren könnt, an Sündenböcken, um Eure Eltern vor Eurer Wut zu schützen. Ihr vergewaltigt die Menschen, die Tiere und die Natur und wollt sie Euch untertan machen, so wie Eure Eltern sich Euch untertan gemacht haben, aus genau denselben Gründen.

Ich kann Euch bestätigen: Ihr seid wahre Meister der Selbstverleugnung, der Unterdrückung, der Perversion, des Sadismus und der Scheinheiligkeit und Feigheit und des Über Leichen Gehens und es fällt mir inzwischen sehr schwer Euch zu mögen, geschweige denn, Euch zu vertrauen.

Es interessiert Euch nicht, dass wir anders sein könnten.

Das langanhaltende Leugnen der Wahrheit …

Werde ich eine Schuldanerkenntnis,
eine Entschuldigung und
Wiedergutmachung,
durch Euch je
erleben?

Nun, dazu wäre ja Einsicht nötig …

Thrive – Gedeihen – Was in der Welt wird es brauchen?

PFLICHTLektüre: alice-miller.com !